22. Januar 2021

Stellungnahme zur COVID-19 Impfung der Gesellschaften der Nephrologie und der Transplantation

Nachdem sich beinahe täglich die Situation rund um die Corona Impfung ändert, sei es betreffend die Priorisierung der Personengruppen, die Verteilung oder die Liefermenge von Impfstoffen, Zulassungen und vieles mehr, freuen wir uns über schriftliche Stellungnahmen zweier für unsere Gruppe wichtige Gesellschaften:

  • Österreichische Gesellschaft für Nephrologie (ÖGN, www.nephrologie.at)
  • Österreichischen Gesellschaft für Transplantation, Transfusion und Genetik (Austrotransplant)

Beide Organisationen haben gehen in ihren Stellungnahmen darauf ein, wann und ob wir als Risikogruppen bzw. Betroffene in welchem Stadium geimpft werden können und sollen.
Sie äußernd sich zur Priorisierung, zur Anwendbarkeit verschiedener Impfstoffe und den potentiellen Impfschutz.

Hier geht es direkt zu den beiden Stellungnahmen (jeweils als PDF):

Wir wollen hier die für  uns sehr relevante ÖGN zitieren:

Zusammengefasst empfiehlt die ÖGN eine möglichst rasche Corona-Schutzimpfung von Patient*innen mit einer fortgeschrittenen chronischen Nierenerkrankung sowie Dialysepatient*innen und Nierentransplantierte, wie auch vom nationalen Impfgremium empfohlen, absolut prioritär zu versorgen sind. Die derzeit zur Verfügung stehenden Impfstoffe auf mRNA Basis stellen die beste Lösung dar (hohe Effizienz, geringe Nebenwirkungsrate in der Allgemeinbevölkerung); andere derzeit noch nicht zugelassene Impfstoffe (wie z.B. Vektorimpfstoffe) sind eine wichtige Alternative, insbesondere wenn mRNA-Impfstoffe nicht verfügbar sind. Da die Patient*innen möglicherweise eine reduzierte Impfantwort aufweisen empfehlen wir eine Bestimmung von spezifischen Antikörpern. Zusätzlich müssen auch nach der Impfung weiterhin alle Vorsichtsmaßnahmen (Mund- und Nasenschutz, Hände waschen, Abstand einhalten) befolgt werden.

Lesen Sie sich gerne und aufmerksam beide Stellungnahmen durch (beide jeweils knapp 2 A4 Seiten) und bilden Sie sich gerne Ihre eigene Meinung zum Thema impfen.
Hierzu haben wir auch in der aktuellen Ausgabe der Österreichischen Nieren Nachrichten (ÖNN) ein Contra & Pro auf einer Doppelseite zum Thema.
Zu finden in Ausgabe 1 / 2021 auf den Seiten 70 und 71. Hier geht es zur Online Ausgabe…

Abschließend bieten wir natürlich allen Interessierten an an unserem Webinar zum Thema “Aktuelles zur Corona Impfung für Nierenkranke und Transplantierte” mit Univ.Prof.in Dr.in Ursula Wiedermann am 12.02.2021 teilzunehmen. Die Anmeldung läuft bereits, wir mussten die Buchungsmöglichkeiten bereits aufstocken und auch hier werden die Plätze täglich weniger. Also schnell anmelden.

Nutzen Sie auch sonst das Online Angebot an Workshops, Webinaren und anderen Angeboten. Alle im Überblick finden Sie HIER…

 

Share this Post