Fachvortrag “Aktuelles zur Corona Impfung für Nierenkranke und Transplantierte” mit Univ.Prof.in Dr.in Ursula Wiedermann

Image
Am 12.2.2021 von 16:00 - 17:00
Noch 26 freie Plätze.

„AKTUELLES ZUR CORONA-IMPFUNG FÜR NIERENKRANKE UND TRANSPLANTIERTE PATIENTiNNEN“

Das augenblicklich in Österreich und vielleicht auch weltweit wichtigste und meist diskutierte Thema zur Überwindung der Corona Pandemie ist eine rasche und wirksame Impfung.

Der Start der ersten Impfungen in den letzten Tagen 2020 war der Beginn einer Maßnahme, die innerhalb weniger Monate die weitere Ausbreitung und danach die Überwindung und Eindämmung der COVID-19 Fälle.

Näher als Univ.Prof.in Dr.in Ursula Wiedermann-Schmidt kann man fachlich und auch im Rahmen der politischen Enbtscheidungen nicht sein.
Wir sind dankbar, dass sie uns am 12. Februar 2021 ab 16.00 Uhr im Rahmen eines Webinars einen Überblick über die Situation zu dem Zeitpunkt geben wird.
Danach werden wir noch weitere Fragen aus Sicht der Betroffenen und Angehörigen stellen können.

In den Medien und sozialen Netzen schwirren Verschwörungstheorien herum, es ist für chronisch Kranke und Transplantierte schwierig valide Informationen zu bekommen, ob wir uns impfen lassen dürfen und sollen, gibt es aufgrund eventueller Nebenerkrankungen erhöhte Risiken und wie sieht es um die Dauer des Impfschutzes aus.
Sind für DialysepatientInnen und Transplantierte sowohl die mRNA Impfstoffe und die Vektor Impfstoffe erlaubt oder müssen wir hier von gewissen Wirkstoffen Abstand nehmen?
Was sind die Rückmeldungen von bereits geimpften Personen, wie fühlten sie sich nach der ersten Teilimpfung oder bereits der zweiten.

Das wird für die verunsicherten und interessierten Kranken, ihre Angehörigen, Transplantierte aller Organe und alle anderen Interessierten eine spannende Stunde mit Informationen aus erster Hand.

Weitere Informationen zur Form des Webinars finden Sie weiter unten. Bitte stellen Sie Fragen an die Vortragende per E-Mail vorab an info@selbsthilfe-niere.at. Fragen können auch während des Webinars mittels Chatfunktion gestellt werden. Alle Fragen werden vom Moderator an die Vortragende gerichtet.

Zur Person Univ.Prof.in Dr.in Ursula Wiedermann-Schmidt:

Univ.Prof.in Dr.in Ursula Wiedermann-Schmidt, Professorin für Vakzinologie und Leiterin des Instituts für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin der MedUni Wien, wurde auch in die ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch Instituts berufen.

Sie ist Vorsitzende des nationalen Impfgremiums in Österreich.

 

 

Die Zugangsdaten nach erfolgter Anmeldung werden am Tag vor dem Webinar an die angemeldete E-Mail Adresse zugeschickt.

Diese Veranstaltung wird über die Konferenzplattform zoom abgehalten als Webinar durchgeführt.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten bitten wir Sie rechtzeitig vorab für die nötige Hardware und Softwareinstallation zu sorgen. Weitere Hilfe erhalten Sie im Helpcenter von zoom (https://support.zoom.us/hc/de).

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie weitere Infos. Bitte treten Sie ausserdem ein paar Minuten vor Veranstaltungsbeginn bei, damit die Veranstaltung pünktlich starten kann.

Während des Webinars werden die Gäste ohne Mikrofon und Video zugeschalten und können dem Vortrag zuhören. Fragen an den/die Vortragende können mittels Chatfunktion Fragen stellen.
Das Webinar wird von einer/m Moderator/in geleitet. Diese/r wählt die Fragen aus und stellt sie repräsentativ für die Teilnehmer/innen.

Fragen können bereits vorab per Mail an info@selbsthilfe-niere.at gestellt werden.

Buchungen:

Für den Vortrag / Webinar ist eine kostenlose Buchung notwendig! Die Buchung erfolgt mit Name und zumindest der E-Mailadresse. Eine Registrierung ist NICHT notwendig, kann aber über das Registrierungsfeld erfolgen. Die Zugangsdaten werden mit der Buchung zugesandt. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei unserem Webinar.