Image

20. August 2021

Organe schützen 2021 wird von Prim. Priv. Doz. Dr. Daniel Cejka eröffnet

Die Eröffnung unserer Vorträge im Konferenzzentrum des Ordensklinikum Linz Elisabethinen könnte von keiner passenderen Person erfolgen.
Prim. Prov.-Doz. Dr. Daniel Cejka ist Abteilungsvorstand der Interne 3 – Nephrologie am Ordensklinikum Linz Elisabethinen.

Somit ist er für die Nierenpatienten quasi der “Hausherr” und es freut uns besonders, dass er den ersten Vortrag in Saal 1 halten wird. Der Titel seines Vortrags ist ausführlich, aber dadurch auch sehr aussagekräftig:
Renale Anämie – ein Überblick mit besonderer Berücksichtigung einer neuen Behandlungsmöglichkeit: HIF-Prolyl Hydroxylase Inhibitoren”
Dem ist wenig hinzuzufügen, das Thema “Renale Anämie”, also Blutarmut aufgrund einer Nierenerkrankung, ist wohl eines der weit verbreitetsten Auswirkungen und es gibt gottseidank in diesem Bereich Forschung und Aussicht auf neue Behandlungsmethoden. Das bedeutet natürlich nicht, dass die vielleicht morgen schon verschrieben werden, aber wir bemühen uns natürlich mit unseren Vortragsprogrammen auch einen Blick in die Zukunft der Medizin zu werfen.

Das Thema “Renale Anämie” wird für uns auch in nächster Zeit ein Schwerpunktthema, dass wir in den ÖNN (www.oenn.at) und auch in Webinaren und anderen Aktivitäten weiter behandeln werden. Also dran bleiben und immer wieder mal bei uns vorbeischauen.

Wen der Vortrag von Prim. Cejka also interessiert, meldet sich rasch an. Es gibt die Möglichkeit der persönlichen Anwesenheit in Linz oder Teilnahme per Live-Stream.
In beiden Fällen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Hier geht es zu den Details der Anmeldung…
Zum Durchlesen des vollständigen Programms geht es hier…

Share this Post