Image

24. August 2021

Unterschiede in der Behandlung zwischen Männern und Frauen verständlich erklärt

Den zweiten Vortrag beim Patientensymposium “Organe schützen – Informationen nützen” am 10. September 2021 wird von OÄ Priv.-Doz.in Dr.in Marlies Antlanger gehalten.

Das Thema “Gendermedizin” im Allgemeinen betrifft auf der einen Seite natürlich die Tatsache, dass viele Therapien und Medikamente ausschließlich an jungen Männern getestet wurden, insofern der weibliche Zyklus oder die Auswirkungen bei Medikamententests mit schwangeren Frauen einen großen Unterschied machen würden. Wir haben darüber bereits ausführlich in Ausgabe 2 / 2021 der Österreichischen Nieren Nachrichten berichtet.

Aber das Thema geht noch deutlich tiefer als diese plakativen Beispiele. Frau Dr. Antlanger wird in ihrem Vortrag auf die geschlechtsspezifischen Unterschiede in der Behandlung von Mann und Frau behandeln.

OÄ PD Dr.in Antlanger arbeitet im Team von Univ.-Prof. Dr. Alexander Moschen im Kepler Universitätsklinikum für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie/Hepatologie in Linz.
Wir freuen uns auf ihren spannenden Vortrag. Hier noch ein Statement von Dr.in Antlanger über ihren Vortrag.

Es gibt die Möglichkeit der persönlichen Anwesenheit in Linz oder Teilnahme per Live-Stream.
In beiden Fällen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Hier geht es zu den Details der Anmeldung…
Zum Durchlesen des vollständigen Programms geht es hier…

Share this Post