Online PatientInnengespräch mit Rudolf Brettbacher am 04.03.2021

Image
Am 4.3.2021 von 18:00 - 19:00
Noch 9 freie Plätze.

Betroffene untereinander.

Mit dem neuen Online-Angebot für Betroffene starten wir mit einem neuen Konzept.

Mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern werden wir es möglich machen, die Unterhaltung möglich zu machen und den TeilnehmerInnen ermöglichen, sich auch einbringen zu können.

Bei jedem Termin wird eine/r Betroffene/r zu einem Leitthema seine bzw. ihre Geschichte kurz erzählen, um den Impuls für einen anschließenden Erfahrungsaustauch zu geben. Dabei sollen alle Gäste zu Wort kommen können, ihre Meinung äußern können und sich Personen, die manche Erfahrungen eventuell noch vor sich haben Fragen stellen können und diese von denen beantwortet bekommen, die es am besten wissen: die es schon erlebt haben.

Trotz Erfahrungen, die sicherlich prägen und nicht immer angenehm sind, wollen wir in unserem Workshop positive Stimmung haben und auch vermitteln, dass auch schwierige Zeiten zu einem positiven Ergebnis führen.

Rudolf Brettbacher ist Präsident der Arbeitsgemeinschaft Niere Österreich (ANÖ), Präsident des Verein Niere Oberösterreich und engagiert sich neben diesen Funktionen weiters für alle Transplantierten als Mitglied im Transplantationsbeirat.

“Seit meinem 7. Lebensjahr war ich Diabetiker, bekam 1989 im Krankenhaus Lainz meine erste Insulinpumpe und wurde aufgrund der Spätschäden im Jahr 2000 in der Uni-Klinik Innsbruck erfolgreich Niere und Pankreas transplantiert.

In diesem Format wollen wir Personen auf der Warteliste einladen, mit anderen, die das schon hinter sich haben oder auf der Warteliste für ein Organ sind, über ihre Gefühle, ihre Hoffnungen und Wünsche zu sprechen. Wir alle hatten auch sicherlich gewisse Ängste auf dem Weg zu einem Spenderorgan. Deswegen möchten wir diesen Austausch fördern, um diese Ängste auch lindern zu können.”

Diese Veranstaltung wird über die Konferenzplattform zoom abgehalten.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten bitten wir Sie rechtzeitig vorab für die nötige Hardware und Softwareinstallation zu sorgen. Weitere Hilfe erhalten Sie im Helpcenter von zoom (https://support.zoom.us/hc/de).

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie weitere Infos. Bitte treten Sie ausserdem ein paar Minuten vor Veranstaltungsbeginn bei, damit die Veranstaltung pünktlich starten kann.

Buchungen:

Für den Workshop ist eine kostenlose Buchung notwendig! Die Buchung erfolgt mit Name und zumindest der E-Mailadresse. Eine Registrierung ist NICHT notwendig, kann aber über das Registrierungsfeld erfolgen. Die Zugangsdaten werden mit der Buchung zugesandt. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Workshop.